David Tollmann_Titelbild

David Tollmann: Kunst im Blut

David Tollmann ist ein Künstler und Expressionist in der dritten Generation mit Sitz in Hannover. Er ist der Sohn des renommierten Künstlers Markus Tollmann und der Enkel des Kunstprofessors und Künstlers Günter Tollmann. Die Malerei liegt also in seinem Blut. Zunächst verfolgte David jedoch andere Leidenschaften. Er studierte Kulinarik und arbeitete als Veranstaltungsmanager. Im Jahr 2013 lebte das Interesse an der Malerei wieder auf. Die ersten Kunstwerke schuf er in seiner Wohnung. Nach seiner ersten großen Ausstellung im Mai 2014 kündigte er seine Arbeitsstelle und arbeitet seitdem als Vollzeitkünstler. Anfang 2016 begann David eine Langzeitausstellung auf dem Theater auf dem Hornwerk in Nienburg und hat es sich zum Ziel gesetzt, Teile des Erlöses an Jugend- und Kinderhilfsprojekte zu spenden. Im Interview mit top-hannover verrät er, was den Beruf des Künstlers ausmacht, warum er gerade Hannover als Sitz ausgewählt hat und welche Tipps er jungen Künstlern mit auf den Weg gibt.

David Tollmann_Kunstwerk

Mitglied im Aspria Hannover Maschsee werden

Im Interview mit Künstler David Tollmann

Stellen Sie sich kurz vor: Wie heißen Sie, was machen Sie beruflich, wo sind Sie aufgewachsen?

„Ich heiße David Tollmann und bin am 06.06.1988 in Sulingen geboren. Aufgewachsen bin ich in Nienburg an der Weser. Ich bin Künstler von Beruf.“

Was macht den Beruf eines Künstlers aus?

„Als Künstler muss man generell mit offenen Augen durchs Leben laufen und ständig nach neuen Inspirationen suchen. Man muss sich trauen Neues auszuprobieren. Man muss sich ständig um die eigene Werbung kümmern, seine Arbeit puplizieren und in Kontakt mit Galerien treten.

Einige Vorteile sind zum Beispiel, dass man sich seine Zeit frei einteilen kann und viel Zeit für Kreatives hat. Einige Nachteile sind wiederum, dass man kein geregeltes Einkommen hat, so lange man nicht regelmäßig Bilder verkauft. Man kann schwer planen und muss einen Großteil des Geldes in Material und Farbe investieren. Malen ist teuer.“

Wie würden Sie den Stil ihrer Kunstwerke beschreiben? Was ist Ihnen dabei besonders wichtig?

„Mir wurde mal gesagt es sei NEOPUNK-Expressionismus. Ich denke meine Bilder sind in erster Linie groß und bunt, positiv und bereichernd. Sie sollen den Menschen Freude machen und sie anregen. Farbe in ihr Leben bringen. Ich male überwiegend Portraits weil mich der Ausdruck von Menschen begeistert. Das menschliche Gesicht ist einfach eine tolle Vorlage. Mir ist besonders wichtig, dass die Bilder, den Menschen die sie betrachten, lange Freude machen.“

David Tollmann_Kunstwerk

Welche Ziele haben Sie sich im Bezug auf ihre Kunstwerke gesetzt?

„Mein Ziel ist es, durch meine Arbeit so viel zu erreichen, dass diese länger Bestand hat, als ich selbst. Sprich: Über das eigene Leben hinaus existieren, durch das was man geschaffen hat. Daher ist mein nächstes Ziel auch die Kunst im Öffentlichen Raum.“

Würden Sie ihren Beruf gerne auch mal wechseln oder sind Sie im Moment zufrieden?

„Ich liebe meine Arbeit und finde vor allem das Beste daran ist, dass das was ich tue etwas Positives ist und ich es gerne mache. Das ist der wirkliche Erfolg.“

Was macht für Sie Hannover aus? Warum findet man ihre Kunstwerke vor allem in Hannover?

„Hannover ist für mich Jugend, Heimat und Zukunft. Außerdem auch eine Stadt in der Kunst jedoch vernachlässigt wurde und ich deshalb versuchen möchte die Stadt bunter zu machen. Ich bin vor allem hier geblieben, weil ich so in der Nähe meiner Familie bin und mir das sehr wichtig ist.“

Welche Tipps würden Sie jungen Künstlern mit auf den Weg geben, die noch ganz am Anfang ihrer Karriere stehen?

„Als Tipp in die Kunstszene: Lasst dieses Hippie-Gehabe, dieses „Ach so kreative“-Getue. Die Menschen sollen einen Ernst nehmen und respektieren. Viele Leute, die nicht arbeiten wollen, behaupten sie seien Künstler, nur weil sie sich verrückt benehmen und ihre Kleidung dreckig ist. Aber Kunst ist etwas Ernstes. Es geht darum, die Welt besser zu machen und den Menschen die Augen zu öffnen. Wenn man sich so verhält, kommt man in dem Beruf auch voran.“

David Tollmann_Unterschrift

Interview: Victoria Kunze

Fotos: David Tollmann


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

×Brilliant Hochzeitsmoden
×Brilliant Hochzeitsmoden