Werbung – Sultan Palace

Einen Abend Sultan sein im Sultan Palace

Die Welt aus Tausendundeiner Nacht reizt die Menschheit seit jeher. Doch der Orient ist nun mal nicht um die Ecke. Das Restaurant Sultan Palace hat es sich vor 15 Jahren zum Ziel gemacht, die Sehnsucht der Hannoveraner zu stillen und mit Liebe zum Detail einen Ort erschaffen, wo sich jeder einen Abend wie ein Sultan fühlen darf und entsprechend königlich speisen kann. 

Werbung - Sultan Palace

Im Sultan Palace heißt es nicht „Der Kunde ist König“, sondern „Der Kunde ist Sultan“. Darauf legt der Restaurantleiter Bünyamin Agirbaser großen Wert. Seit Januar 2016 ist er der neue Restaurantleiter. Seine gastronomischen Erfahrungen begannen schon in der Kindheit. In der Türkei hat er in Fünf Sterne Hotels gelernt. Seitdem er in Hannover ist, hat er in diversen türkischen Restaurants gearbeitet und mit seiner professionellen Leistung maßgeblich zu deren Erfolg beigetragen. Doch bei all den Neuigkeiten legt das Restaurant nach wie vor Wert auf Tradition und sein langjähriges Team, welches das gleiche geblieben ist. Und auch sonst darf sich der Gast nach wie vor in die gleiche osmanisch Welt entführen lassen…

Ein Traum von Tausendundeiner Nacht Restaurant Sultan Palace

Zum Palast des Sultans mitten in Hannover gelangt man zwar nicht auf dem Kamel, sondern auf Wunsch des Gastes mit einem alten Oldtimer. Bereits vor der eigenen Haustür kann die Reise also beginnen. Dort angekommen, lassen bereits die eingearbeiteten blauen Nazar-Amulette auf dem Weg zur Eingangstür des Restaurants erahnen, dass man in eine osmanische Welt mitten in Hannover gelangt. Hat man den „Palast“ betreten, wird klar, dass dieser erste Eindruck nicht trügt: Gleich im Eingangsbereich wird orientalische Kultur eingeatmet. Die Raumdecken sind mit kunstvoll gearbeiteten arabischen Fresken verziert und runden das Gesamtbild ab. Die Gestaltung keiner Ecke wurde dem Zufall überlassen: Ob die Wandgemälde, die einen fast in einen echten Sultanspalast katapultieren, orientalische Wandtücher oder osmanische Holzstühle – das Auge isst hier definitiv mit.

Werbung - Sultan Palace

Zum Platz geleitet wird man von Kellnern, die viel mehr als gewöhnliche Ober sind: Gekleidet sind sie mit rotem Fez, Weste und Stoffhose wie Diener in einem echten „Sultanspalast“ – und der Gast darf sich hier wie der Sultan höchstpersönlich fühlen. Schaut man in die Speisekarte, könnte man meinen, dass es sich bei der gelungenen Auswahl um die Leibspeisen eines Sultans handelt: Von Auberginen- und Joghurtgerichten über üppige Kasserollen mit frischen Früchten und Dörrobst bis hin zu wohlriechenden Pilavs mit Pinienkernen – das Wasser läuft einem bereits beim Lesen der Karte im Mund zusammen. Und wenn die Gerichte erst einmal serviert sind, werden osmanische Gaumenfreuden wahr. Vor allem in Verbindung mit den delikaten Weinen, welche hauptsächlich aus der Türkei stammen. Zum Abschluss erwarten den Gast typisch osmanische Nachtische wie „Künefe“ (Engelshaar-Dessert mit feiner Käsefüllung) und natürlich der Mokka. Dieser wird stilecht auf einem Messingwagen zubereitet und aus ganz besonderen Trinkgefäßen genossen.

Sich einen Abend wie ein Sultan oder eine Sultana fühlen und dies auch noch festhalten können – das macht die Fotoecke möglich, in der sich die Gäste in Sultangewände hüllen und fotografieren lassen können. Im Sultan Palace werden nicht nur Erlebnisse geschaffen, sondern auch Erinnerungen.

Adresse:

Schaumburgstraße 3
30419 Hannover
Tel.: 0511 2357070

Text: Josina Kelz
Gesponserter Beitrag

Teilen Sie etwas Neues mit:

×