Flow_Mode7

FLOW: Talentierte Jung-Designer aus Hannover

Am gestrigen Sonntag war es endlich soweit: Die 12 Absolventen der M3 Modeschule durften ihre Abschlusskollektionen vorstellen. Die Modenschau zum Thema FLOW war demnach ein voller Erfolg. Rund sechs Monate arbeiteten die Nachwuchs-Talente an ihren persönlichen Kollektionen. Der Tag war voller Kreativität, Spannung und natürlich Mode. Wir zeigen Ihnen interessante Eindrücke von der Fashion-Show.

Mitglied im Aspria Hannover Maschsee werden

M3 Modenschau FLOW

Eine rundum gelungene Show

Die Modenschau der M3 Modeschule in Hannover fand dieses Jahr im RP5 statt. Die Location mit Club-Charakter bot ebenfalls eine zentrale Lage für alle Besucher. Neben Studenten und Models, waren natürlich Verwandte, Freunde und Mode-Interessenten vor Ort. Der Künstler David Tollmann sorgte mit seinen grell bunten Bildern für die perfekte Kulisse. Tollmann ist bereits bekannt in Hannover und konnte mit seinen Gemälden den „Flow“ der Show in Szene setzen. Für den weiteren „Flow“ sorgten natürlich auch die 12 Kollektionen der Absolventen. Jede Kollektion unterschied sich von den anderen Kollektionen und brachte das Publikum zum Staunen. Ob futuristisch, minimalistisch oder auch komplett andersartig. Die Design-Stücke hatten alle ihre Besonderheiten und zeigten die perfekt ausgebildeten Fähigkeiten der Studenten. Verschiedene Musik-Stücke und Lichteffekte sorgten für ein passenden Ambiente zur Fashion-Show.

Flow_DanielTollMann

Bilder von David Tollmann

Konnex von Lisa-Jasmin Tomm

Lisa-Jasmin Tomm durfte die erste Show mit ihrer futuristischen Kollektion „Konnex“ eröffnen. Bei ihrer Kollektion verschmelzen Technik, Natur und Mensch in den Kleidungsstücken zu einer Sprache. In der Herbst/Winter Kollektion für 2018/19 verwendete die Jung-Designerin besondere Technik-Elemente. In der ein oder anderen Jacke wurden Lichterketten verarbeitet, welche für einen spannenden Effekt sorgten. Der perfekte Start in eine Modenschau voller neuartiger Mode.

Flow_Ende2

Floriana von Arnika Thiel

Die zweite Kollektion auf dem Laufsteg war „Floriana“ von Arnika Thiel. Vor allem die verschiedenen Grün-Töne dominierten die feminine Streetwear Kollektion. Mit diesen Kleidungsstücken drückt das junge Talent den Einklang und die Harmonie mit der Natur aus. Die Mode ist das Sinnbild eines Baumes und eines Kaleidoskops. Die Farbe Grün steht für eine heilende Wirkung.

Flow_Mode5

Altan Namar von Ameli Ziegler

Die Ready-to-wear-Linie von Ameli Ziegler zeigte sich mit hellen Beige- und Babyblau-Tönen. Die Kollektion „Altan Namar“ ist von den Weiten der Mongolei inspiriert. Die Models liefen mit starkem Schritt und einer Art „Kriegsbemalung“ über den Laufsteg. Die traditionellen Einflüsse stehen für natürliche Ursprünglichkeit im Bruch mit den Werten unserer Gesellschaft.

Flow_Mode4

Flow_Sportkollektion

Plus qu`Arabesque von Ulla Büttner

Die Sport-Kollektion von Ulla Büttner wurde von einem französischem Song untermalt. „Plus qu`Arabes

que“ ist für Frauen und Männer, welche außerdem viel Bewegungsfreiraum schafft. Das Design wurde von den Models durch das Öffnen und Schließen eines Reißverschlusses immer wieder neu angepasst. Die Funktionalität steht bei dieser Kollektion ebenfalls im Fokus. Außerdem soll die Resort Kollektion umweltfreundlich sein.

 

Kitomin von Fendi Fu

Mit der Kollektion von Fendi Fu wurde es dann richtig bunt auf dem Laufsteg. „Kitomin“ weckt durch Farbenvielfalt und frechen Details in jungen Frauen das kindliche Ich. Glitzer und Schleifen sorgten für die Extra-Portion „Mädchen“ bei dieser saisonlosen Linie. Einige Details erinnerten an die Kindheit in den 90ern, die von Gameboy und Co. geprägt wurde.

Flow_Mode7

YoKei von Tamsyn Ragotzki

Richtig verrückt wurde es mit der Kollektion von Tamsyn Ragotzki. In der Kleidung von „YoKei“ versteckten sich große Augen oder Baby-Puppen. Der Yokai ist ein japanischer Dämon und inspiriert die abgefahrene Kollketion der Jung-Designerin. Tradition und Moderne werden damit zu einem fröhlich-lockerem Design. Die Mode ist vor allem für den japanischen Markt vorgesehen.

Flow_Mode1

Deca:Dence von Toyah Neumann

Die Kollektion von Toyah Neumann ist unisex und zeigt Streetwear. Diese ist an die japanische Genderless Kei Kultur angelehnt bei denen mit Geschlechternormen gebrochen wird. „Deca:Dence“ steht für Männer, die Kleider tragen und Frauen die im Oversize-Look zu sehen sind. Die Dekadenz zeigt sich durch Details aus dem Zeitalter des Rokoko.

Freiraum von Severin Gottlöber

Mit der Linie von Severin Gottlöber konzentrierte man sich auf das Wesentliche. „Freiraum“ steht für Minimalismus und eine moderne, zeitlose und ungezwungene Kollektion. Durch zurück haltende Sandnuancen, liegt der Fokus auf einer klar durchgeführten Linie. Die lockere Passform sorgt für den Bewegungsfreiraum.

Flow_Mode3

Null von Johanna Harrweg

Mit der Zero-Waste Kollektion von Johanna Harrweg sehen wir, wie weit wir uns von unseren alten Werten und der Natur entfernt haben. „Null“ ist von den Wikingern inspiriert und steht für die Verschwendungswut der heutigen Gesellschaft und für Umweltverschmutzung. Die Schnittführung verschwendet keinen Stoff und sorgt so für null Müll. Das Accessoire der Models, ein Marmeladenglas, zeigt die einzigen Stoffreste der Kollektion.

Samodivi von Desislava Asenova

Auch in dieser Kollektion von Desislava Asenova spührt man den Einfluss der Natur. „Samodivi“ steht für die Zerstörung der Natur, die mit der Zerstörung der Menschen gleichzusetzen ist.

Flow_Mode

Cronomento von Anna-Sophia Burghardt

Bei der Kollektion von Anna-Sophia Burghardt zeigten sich ausschließlich männliche Models mit maßgeschneiderten Anzügen. „Cronomento“ zeigt Business Mode für den konservativen Geschäftsmann, der sich bewusst Zeit nimmt, um seine Ziele zu erreichen. In dieser Linie fühlten sich die Models allem Anschein nach sehr wohl.

Flow_MännerMode

Vrieda von Verena Staiger

Den Abschluss der ersten Show machte Verena Staiger mit ihrer Kollektion. „Vrieda“ ist eine zeitlose Ready-to-wear-Linie mit einzelnen Showpieces. Diese ist von dem Überlebensgeist Frida Kahlom inspiriert, welche mit Stärke und Leidenschaft einhergeht. Perfekt für die romantische und dennoch emanzipierte Frau.

Flow_Mode6

 

Text: Victoria Kunze

Fotos: Top-Hannover

 

 


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

×Brilliant Hochzeitsmoden
×Brilliant Hochzeitsmoden