International JazzDay_Hannover

International JazzDay in Hannover

Weltweit wird am 30. April der International Jazz Day gefeiert. Die UNESCO rief 2012 das erste Mal dazu auf, den Jazz als besondere Kunstform zu zelebrieren. Mit dem Thelonious Monk Institute of Jazz aus Washington D.C. und der Schirmherrschaft von Herbie Hancock ruft die UNESCO weltweit zu Aktionen an diesem Datum auf. Auch in Hannover soll dieser Tag ausgiebig zelebriert werden. Neben viel Musik gibt es außerdem eine Stadtwette, die wir Hannoveraner bewältigen müssen. Die LAG-Jazz in Niedersachsen veranstaltet dieses Event in Kooperation mit dem Landesmusikrat Niedersachsen, Musikland Niedersachsen und MusikZentrum Hannover. Der niedersächsische Beitrag zum UNESCO International Jazzday wird durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert.

Mitglied im Aspria Hannover Maschsee werden

UNESCO International JazzDay

Zeigt den Jazz in Niedersachsen – Stadtwette Bigbandflashmob

Wir gehen auf die Straße! Also starten Sie in Ihrem Ort einen Bigbandflashmob! Gemeinsam gehen Jazzmusiker*innen, Amateur- Musikschul-, Schul- und Profibigbands an die Öffentlichkeit und veranstalten zeitgleich um 18.00 Uhr in verschiedenen Orten Niedersachsens Bigbandflashmobs. Dafür benötigen die Veranstalter Ihre Hilfe. Für diese Aktion gibt es eigens eine Auftragskomposition, die einfache Stimmen mit anspruchsvolleren Stimmen zu einem gemeinsamen Song für den Jazz in Niedersachsen vereint. Die Stadt mit dem größten, originellsten oder auch überraschendsten Flashmob wird zur Niedersächsischen UNESCO-Jazzday-Stadt 2019 ausgerufen.

International JazzDay_Hannover

Jazzpromotionpreis der LAG Jazz

Die LAG-Jazz vergibt einen Preis für die innovativste Jazz-Promotion. Wer hat innovative Ideen, wie sich mehr Menschen erreichen, für Ihre Aktivitäten und für Jazz begeistern lassen? Hier sind Grips und Kreativität gefragt. Schaffen Sie es an ein Taxenunternehmen CDs rund um das Festival verteilt werden? Können Ihre Musiker*innen einen Sessionmarathon in einer Fußgängerzone machen? Werden Klanginstallationen im öffentlichen Raum den Alltag verjazzen? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und die beste Idee erhält einen Zuschuss in Höhe von 500,- € für die Realisation.

Konzerte und Jazzaktivitäten am International Jazzday

Machen Sie eine Veranstaltung im Rahmen des JazzDay! An diesem „Brückenmontag“, dem Tag vor dem 1. Mai, kann und soll alles unter dieses Motto gestellt werden. Ihre Veranstaltungen werden auf der niedersächsischen Facebookseite zum JazzDay, auf der LAG-Seite und auf der internationalen Seite gepostet. Vor allem aber sorgen die Veranstalter mit viel Pressearbeit für mediale Aufmerksamkeit. Außerdem schicken die Veranstalter den Teilnehmern  kostenloses Werbematerial, so dass Sie das Motto und Infos über diese Kunstform in Niedersachsen streuen könnt. Wenn Sie also etwas geplant haben oder etwas neues angehen wollen, dann kontaktieren Sie die Veranstalter. Denn diese sind sich einig: Es wird entschieden zu wenig Jazz gehört. Lasst uns das ändern!

Mehr Infos: http://www.lag-jazz.de/jazzday
Weltweite Infos: http://www.jazzday.com/

Kontakt: jazzday@lag-jazz.de

Text und Titelbild: Facebook International JazzDay in Niedersachsen

Teilen Sie etwas Neues mit:

×Brilliant Hochzeitsmoden
×Brilliant Hochzeitsmoden